Sommerausflug mit dem Car ins Urnerland

Gruppenausstellung mit zeitgenössischer Kunst über und auf dem Gotthard

Im Juni 2016 wird der Gotthard-Basistunnel (Eisenbahn-Alpentransversale NEAT) eröffnet. Nach seiner Fertigstellung wird er mit 57 Kilometern der längste Eisenbahntunnel der Welt sein und Erstfeld mit Bodio verbinden und dem Süden den Norden, dem Norden den Süden nochmals ein Stück näherbringen. "Auf die andere Seite" zeigt für Kunstinteressierte über den Sommer 2016 eine Ausstellung mit Stationen, die an, auf und über den Gotthard führen.

Die Direktorin des Hauses für Kunst Uri, Barbara Zürcher, begleitet uns auf unserer Reise nach Altdorf, Göschenen und die Passhöhe San Gottardo.

Unsere Stationen:

Altdorf: 11 Uhr. Haus für Kunst Uri: Apero und Führung durch das Haus. Informationen zur Ausstellung von Norden her…

Göschenen: 12.30 Uhr. Rundgang durch Göschenen mit grosser Strohhalle beim Kunstdepot von Christoph Hürlimann und Ausstellung im «Bahnhofbuffet»…

Lunch: Ca. 13.30 Uhr, jede/r erhält ein Lunchpaket von uns und irgendwo finden wir ein schönes Plätzchen zum Essen…

Passhöhe San Gottardo: Ca. 14.30. Auf der Passhöhe im Aussenraum, in den Tunnelgängen sowie in den Kavernen des ehemaligen Réduits werden künstlerische Positionen gezeigt…

_____________________________________________________________________________________

Mitnehmen: Raiffeisen-EC Karte mitbringen, der Eintritt ist damit GRATIS
Warme Jacke und gutes Schuhwerk (Gotthard)
Ankunft: Gemeindehaus Udligenswil, ca. 17 Uhr

DatumSonntag, 26. Juni 2016
Zeit10:00
OrtAbfahrt mit Car vom Gemeindehaus Udligenswil: 10:00 Uhr
KostenMitglieder Fr. 62.50, Nicht-Mitglieder: Fr. 82.50
  • Haus für Kunst, Uri

zurück zur Übersicht